Unser Blog: Alles was man über die Trend Spirituose GIN wissen muss!

 

Alles, was man über Gin wissen muss!

Warum Gin?

Alles Gin – bereits seit 7 Jahren wird auch in unserem Betrieb die beliebte Spirituose produziert.

Schon im Jahre 2010 tüftelten wir mit insgesamt 60 verschiedenen Wurzeln, Kräutern, Gewürzen und Früchten an einem Rezept. Auch beim Grundansatzalkohol wurde lange herumexperimentiert.

Nach 50 Ansätzen in zwei Jahren, in einer kleinen Brennerei, stiegen wir schließlich auf eine große Brennerei um.

Prime of Life, 27 Botanicals und ein gelber Baum – was hat das wohl zu bedeuten? Diese und viele weitere Fragen wollen wir euch in unserem ersten Blogbeitrag beantworten. Auch das Thema Gin an sich und die richtige Trinkkultur wollen wir euch näherbringen.

Die Blüte des Lebens

 „Prime of Life“ bedeutet übersetzt „Blüte des Lebens“ – das bringt uns auch gleich zu unseren 27 Botanicals. Anders als bei einem gewöhnlichen Gin, besticht unser Gin mit feinen Floral-Noten wie Lavendel, Jasmin und Rosenblüten.

Um einen „Every Bodys Darling“ Gin zu kreieren, benötigt man als Hauptbestandteil die besten Wacholderbeeren aus dem Hause Sonnentor im Waldviertel. Fruchtig-pfeffrige Noten bekommen wir durch unsere Heidelbeeren, Holunderblüten, Preiselbeeren, Pfeffer, Paradieskörner und durch viele weitere Botanicals – also insgesamt 27 ;).

Die Destillation

Wie wird Gin eigentlich gebrannt? Dafür setzen wir am ersten Tag, im hochprozentigen Weizendestillat, alle schwer zu mazerierenden Wurzeln und Früchte an. Kurz vom Brennen werden dann die leicht zu auslaugenden Blüten und Orangenschalen hinzugefügt.

Da bei dieser Art der Destillation die Botanicals schon im Alkohol angesetzt werden, muss dieser Geist erstmal nur schonend brennen. Nach der Destillation wird der Geist mit Urgesteinswasser auf Trinkstärke runtergesetzt und schließlich ungekühlt filtriert, um die Aromen des Gins zu bewahren.

Die Trinkkultur

Für den Beginn empfehlen wir den puren Genuss des Geistes – aber wer würde schon zu einem gepflegten Gin-Tonic Nein sagen? Auch hier haben wir uns eine regionale Lösung überlegt, die viele ehemalige Gin Verweigerer zu Liebhaber umstimmt:  Birnenzauber – klassisch, mit unserem Birnensaft aus der Schweizer Wasserbirne und feiner Garnitur aus Minze und einer Birnenscheibe. Weitere Rezepte und Videos, in Kooperation mit Moser Norbert Cocktailcatering, sind hier zu finden:

Unser Youtube Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UC_4qeBB_MaXEAq8eFjobz_g?view_as=subscriber

Die Cocktailkarte:

http://www.seppelbauer.at/content/cocktail_barkarte.pdf

Gin zum Löffeln?

Zusammen mit der Familie Gebetsberger aus Stephanshart kreierten wir nach langen Tüfteln ein Gin-Eis. Am Anfang probierten wir ein paar Kreationen bis wir schlussendlich auf ein Gin-Birnen Eis, angelehnt auf unseren Birnenzauber Cocktail die Perfekte Kombination erreichten.

Neben den Gin Birnen Eis stellt Bauernhofeis Gebetsberger auch Heidelbeereis und Birnencider her aus unseren Rohstoffen. Eine große Auswahl finden sie in unseren Ab Hof Laden oder direkt beim Bauernhof Eis Produzenten in Stephanshart.

Gesundheitliche Aspekte:

Alkohol ist Alkohol, oder? Einige Studien belegen, dass Gin durchaus gesundheitsfördernd ist und sich positiv auf den Körper auswirken kann. Durch Gewürze im Gin wie dem Wacholder oder Koriander, wirkt Gin entgiftend, verdauungsfördernd, immunstärkend, reduziert Falten und wirkt gegen Blähungen. Zudem ist im Gin kein Zucker enthalten und auch als Gin Tonic, laut einer Studie, auf Platz 1 der Getränke für Diabetiker. Also ein echter Allrounder in Sachen Gesundheit, unser Gin ;).

SEPPI, der Gin Bus

Der Traum von einem alten Volkwagen-Bus schwebte uns schon fast genauso lange im Kopf, wie wir Gin produzieren. Die Idee, den Bus bei Veranstaltungen stehen zu haben und damit unseren Betrieb zu präsentieren, war uns schon immer ein Anliegen, welches wir letztes Jahr schließlich auch umgesetzt haben. Mit einem Kollegen aus dem Waldviertel wurde der Bus von Grund auf komplett restauriert. Das ging alles ziemlich schnell, damit der Bus im kommenden Sommer, 2019, bereit ist, sich auszufahren und präsentieren zu lassen.